Freilassinger Anzeiger: ein “Leuchtturmprojekt” für die Stadt…

...leistbarer Wohnraum für Freilassing?

Informationen über den „Son­nengarten Limberg” kann man im Internet einholen. Dort ist von ,,leistbaren Wohnungen” die Re­de. Also gut für Freilassing? Was ist „leistbar”? Eine 38 Quadratmeter große Einzimmerwohnung im “Sonnengarten Limberg” wird auf der Internetseite für 149 500 Euro angeboten. Und eine 72 Qua­dratmeter große Zweizimmer­wohnung kostet 306 500 Euro.

"Matulusgarten" - Bürgerbegehren - schneller Wohnbau, leistbarer Wohnbau

Im Stile einer Dauerschleife wird von den Investoren immer wieder das “Argument” leistbarer Wohnraum genannt. Dem obigen Textauszug kann man entnehmen, was die Investoren darunter verstehen. 

Der Quadratmeterpreis der 38 m² großen EIN-Zimmerwohnung lag bei 3934 Euro, bei der 72 m² großen ZWEI-Zimmerwohnung lag dieser schon bei 4256 Euro. Wohlgemerkt waren das die Preis von 2018.

Krankenpfleger, Polizistinnen, Kindergärtner und Verkäuferinnen....

Dieses “Klientel” wird seitens der Investoren angesprochen über die Möglichkeit, einkommensorientiert “geförderte” Mietwohnungen zu bekommen.

Gefördert heißt, dass der Investor/Vermieter keinen Abstrich zu seinem kalkulierten Mietpreis machen muss, die Differenz zwischen erhobener und eigentlicher Miethöhe übernimmt halt der Steuerzahler.

Schnell und ohne großes Bauverfahren?

Das Bürgerbegehren hat von Anfang an gesagt, dass auf den vorhandenen, bereits bebauten Flächen jederzeit und sehr schnell und deshalb auch sehr kostengünstig zeitgemäßer und auch tatsächlich günstiger Wohnraum z.B. auch als Betriebswohnungen der Kliniken AG erstellt werden können. 

Dies wäre insbesondere baurechtlich  binnen kürzester Zeit machbar. Und, es wären wohl wesentlich mehr Wohnungen für das o.g. Klientel realisierbar als nach dem bisherigen “Leuchtturmprojekt” geplant sind.

Ein "Leuchtturmprojekt" für die Stadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.